Veranstaltung

22.11.2019

FfS 4: "Neue Konsumformen-Vorurteile gegenüber Alkoholerkrankten!?" - Referenten: Andrej Singer und Christiane Schmidt

Das Thema des Seminars heißt: „Neue Konsumformen - Vorurteile gegenüber Alkoholerkrankten!?“ Die Suchtselbsthilfe muss aufgrund der ständigen Entwicklungen auf dem „Markt“ der Suchtmittel und der verschiedenen Konsumformen auch neue Wege gehen. Wirksame Suchtselbsthilfe schafft nur Veränderung, wenn die entsprechende Motivation da ist, wenn Unterstützung im Veränderungsprozess erfahren wird und Veränderungserfolge stabilisiert werden. Rückfälle oder fortgesetzter Konsum unabhängig vom Suchtmittel gehören oftmals zum Suchtverlauf dazu und müssen offen besprochen werden. Die Arbeitsweisen und Haltungen orientieren sich an der Erfahrung der Teilnehmenden. Wie hilfreich oder wie kontraproduktiv ist die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Konsumformen und die Konzentration auf das Konsummittel für die abstinente Lebensführung einer Person mit einer Abhängigkeitserkrankung? Wie hinderlich ist diese Sichtweise für die Aufklärung oder Nachsorge? „Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galileo Galilei)

Termin
22.11. - 24.11.2019 auf dem Rittergut in Lützensömmern Referenten: Andrej Singer und Christiane Schmidt Beginn der Veranstaltung ist Freitag, ab 17.00Uhr / Ende ist Sonntag, 12.00Uhr (Die Teilnahme an der Veranstaltung ist von Freitag bis Sonntag sicher zu stellen.)

Preis
39,00€ pro Person 12,00€ Einzelzimmerzuschlag (wenn gewünscht) Sie erhalten nach der Anmeldung eine Rechnung mit entsprechender Rechnungsnummer, welche Sie dann bitte überweisen.

Datenschutzerklärung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung


Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.